nutten-tom
rahmen-f-bild
rahmen-links

 

Tom Nütten

Tom Nütten - Guard
Geboren am 08.06.71 in Toledo, Ohio
Gedraftet: 7. Runde 1995 von den Buffalo Bills
College: Western Michigan

Thomas R. Nütten wurde am 8. Juni 1971 in Toledo, Ohio geboren. Er wuchs aber im westfälischen Oelde auf und wird daher oft fälschlicherweise für einen Deutschen gehalten. Die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt Tom aber nicht, auch wenn er perfekt und akzentfrei deutsch spricht.

An der High School in Lennoxville, Kanada, galt er als der beste Athlet im Eishockey und Rugby.

Erst auf dem College fand er zum Football und dort fiel er auch den Scouts der NFL auf.

Die Buffalo Bills drafteten ihn in der siebten Runde der Draft, 1995, als 221. Spieler insgesamt. Hier sah er das Spielfeld aber immer nur von aussen.

1997 war er bei den Hamilton Tiger-Cats der CFL unter Vertrag.

1998 kam er in die „Farmliga“ der NFL, die NFL Europe. Hier kam er zu den Amsterdam Admirals, bei denen damals ein gänzlich unbekannter Quarterback seine Zeit verbrachte, den er vor Angriffen der Verteidiger zu schützen hatte, Kurt Warner.

Nütten zeigte, daß man ihn nicht nur als Guard einsetzen konnte, sondern auch als Center. Sogar für die weiten Snaps bei Punts und Field Goals war er zu gebrauchen. Desweiteren beschütze er nicht nur seinen Quarterback, sondern war auch ein ausgezeichneter Blocker beim Laufspiel.

Nütten startete in allen 10 Spielen der Admirals, die mit 2.133 Paßyards den besten Luftangriff hatten und mit 3.281 Gesamtyards den besten Angriff überhaupt.

Nach der NFLE Saison ging es zurück über den großen Teich, wo die Rams schon auf ihn warteten, die er mit seinen Leistungen überzeugt hatte.

Bedingt durch eine Ellenbogenverletzung wurde er nur in fünf Spielen eingesetzt, davon aber in Zweien als Starter.

1999 startete er in 14 Spielen als Left Guard und im Special Team. Er stand bei 717 von 949 Spielzügen (72,1%) auf dem Platz.

Die Saison endete für ihn, Kurt Warner und den Rest des Teams erst mit dem Sieg im Super Bowl.

2000 startete er in allen 16 Spielen der regulären Saison, aber für die Rams war schon im ersten Playoffspiel gegen die Saints Endstation.

2001 stand Tom Nütten dann wieder mit den Rams im Super Bowl. Auf dem Weg dahin mußte er ein Spiel verletzt aussetzen, war aber wieder maßgeblich daran beteiligt Kurt Warner den Rücken freizuhalten.

Im Super Bowl gab es dann eine unerwartete Niederlage gegen die Patriots. Grund hierfür war eine desolate Leistung von Warner, was aber nicht an Tom Nütten lag.

Für die Saison 2002 lockte ihn das Geld zu den New York Jets. Hier allerdings mußte er bereits vor der Saison seinen Rücktritt vom Football bekanntgeben, da sein Ellenbogen den Belastungen nicht mehr gewachsen war.

Im Jahr 2004 war er als Assistenztrainer bei den Cologne Centurions gelandet.

© Win-Football

Vorherige Seite

Nächste Seite

 

 

starportrait
flagge-blass
feldhintergrund04
feldhintergrund03

 

 

 

[Home] [Ergebnisse] [NFL News] [Statistiken] [Tabellen] [Football erklärt] [Forum] [History] [NFL] [Draft] [Hall of Fame] [MVPs] [Pro Bowl] [Spielplan] [Starportrait] [Super Bowl] [Impressum]

 


WIN-FOOTBALL Magazin © voss-multimediagruppe. Alle Rechte vorbehalten. Wiedergabe, auch Auszugsweise, nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung. Alle Logos und Namen sind eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Namensinhaber und urheberrechtlich geschützt. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 "Haftung für Links" - hat das Landgericht Hamburg entschieden, das man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. In WIN-FOOTALL sind Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Da ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe, distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf www.win-football.de. Dies gilt für alle auf www.win-football.de ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen.

 

 

winfootball2009logo

 

sb-kachel60
draftkachel60
facebook-button60
ballaustv60