rahmen-f-bild
rahmen-links

 

Jay Novacek

Jay Novacek - Tight End
Geboren am 24.10.62
Gedraftet: In der 6. Runde 1985 von den St. Louis Cardinals
College: Wyoming

Seit er 1990 zu den Dallas Cowboys wechselte, hat kein Tight End der NFL mehr Pässe gefangen, als er. Nur drei haben mehr Yards in dieser Zeit auf ihrem Konto. Wenn Troy Aikman nicht mehr weiter weiß, ist Jay Novacek sein Rettungsring. Vier Reisen zum Pro Bowl nach Hawaii in Folge waren die Belohnung für seine Fähigkeiten. Seine sicheren Hände dienen den Field Goal- und Extrapunkt-Kickern oft auch als Halter. Als kleiner Junge spielte Novacek noch Quarterback, bevor er auf dem College als Zehnkämpfer erfolgreich war.


1985 entschieden sich die Divisionsrivalen St. Louis Cardinals dazu, ihn in der sechsten Runde der Draft einzuberufen. Als Rookie spielte Novacek fast ausschließlich in den Special Teams.


1986 brach er sich erst den Daumen, danach überdehnte er sich das Knie. 1987 begann er die Saison als Starting Tight End. Obwohl er in den ersten Spielen die bis dahin beste Leistung zeigte, die je ein Tight End der Cardinals ablieferte, mußte er wieder verletzungsbedingt aussetzen. Diesmal war es ein gebrochener Ellenbogen, der die Saison beendete.


1988 war seine beste Saison mit den Cardinals. Er fing 38 Pässe über 569 Yards und erzielte vier Touchdowns. Eine Oberschenkelzerrung verhinderte aber auch in dieser Saison noch mehr Action von ihm.


Nach der Saison 1989 entschieden die Verantwortlichen der Phoenix, wohin die Cardinals mittlerweile umgezogen waren, ihn gehen zu lassen, nachdem er für sie 81 Pässe über 1.048 Yards gefangen hatte.


Sein erster Paß für einen Touchdown der Cowboys war zugleich der 100. gefangene Paß seiner Karriere. Er fing ihn am 30. September gegen einen weiteren Divisionsrivalen, die New York Giants. Eine ausgekugelte Schulter setzte im jenem Jahr seine Verletzungsliste fort. Er mußte allerdings kein Spiel aussetzen, sondern wurde nur in wenigen Situationen und als Halter eingesetzt.


Auch 1991 wurde er in zwei Spielen nur als Halter eingesetzt, als er gegen die Giants sein Knie überdehnte. Dennoch konnte er in diesem Jahr seine persönliche Bestmarke von 657 Yards aus 1990 mit 664 Yards übertreffen. Diese Leistung brachte ihm die erste Ernennung zum Pro Bowl ein.


1992 wurde Novacek der erste Tight End der NFL, der in drei Saisons mehr als 50 Pässe fing. In diesem Jahr wurde auch klar, wie wertvoll Jay Novacek für Troy Aikman besonders in 3rd Down Situationen war. Allein gegen Denver verwandelte er fünf 3rd Downs durch seine Fänge in 1st Downs um. Er verwandelte sich am Ende der Saison auch wieder in einen Pro Bowler.


Bei einem Field Goal Fake gegen die Colts erzielte er 1993 seinen ersten Lauf Touchdown, als er den Ball aufnahm und unberührt in die Endzone lief. Allerdings beendeten die Eagles im selben Jahr auch seine Serie von 65 aufeinanderfolgenden Spielen mit einem Passempfang. Am 6. Dezember erlaubten sie ihm nicht einen Catch. Seine erneute Pro Bowl Nominierung konnten sie damit aber nicht verhindern. Zwar hatte er nur 44 Pässe über 445 Yards gefangen, trotzdem war er immer noch drittbester Tight End der NFC in diesem Jahr.


Eine Bauchmuskelzerrung ließ Novacek 1994 wieder seine Verletzungsauszeit nehmen. Wieder für zwei Spiele, in denen er aber ebenfalls wieder als Halter eingesetzt wurde. Und trotzdem fing er drei Pässe mehr als im Jahr zuvor über insgesamt 475 Yards. Hinter Brent Jones machte ihn das zum zweitbesten Tight End der NFC.


Auch die reguläre 1995er Saison bewies wiedereinmal, wie wertvoll Jay Novacek für die Dallas Cowboys war. So erzielte er den bestimmt schönsten Touchdown der Saison mit seinem Hürdensprung über den Verteidiger der Kansas City Chiefs, der sich den Ausgang dieser Situation sicherlich ganz anders vorgestellt hatte. Leider mußte Jay Novacek zu viele Hits einstecken, die sein Rücken nicht verkraftete. Damit mußte dieser Superstar 1996 komplett aussetzen und hat mittlerweile seine Karriere leider ganz beendet.

Vorherige Seite

Nächste Seite

 

flagge-blass
starportrait
feldhintergrund04
feldhintergrund03

 

 

 

[Home] [Ergebnisse] [NFL News] [Statistiken] [Tabellen] [Football erklärt] [Forum] [History] [NFL] [Draft] [Hall of Fame] [MVPs] [Pro Bowl] [Spielplan] [Starportrait] [Super Bowl] [Impressum]

 


WIN-FOOTBALL Magazin © voss-multimediagruppe. Alle Rechte vorbehalten. Wiedergabe, auch Auszugsweise, nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung. Alle Logos und Namen sind eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Namensinhaber und urheberrechtlich geschützt. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 "Haftung für Links" - hat das Landgericht Hamburg entschieden, das man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. In WIN-FOOTALL sind Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Da ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe, distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf www.win-football.de. Dies gilt für alle auf www.win-football.de ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen.

 

 

winfootball2009logo

 

sb-kachel60
draftkachel60
facebook-button60
ballaustv60